Wie finde ich einen guten Makler?

Nicht jeder hat den Wunsch, die Zeit oder die richtigen Fachkenntnisse, um selbst seine Immobilie juristisch sicher zu vermarkten und zu verkaufen. Trifft dies bei Ihnen zu, brauchen Sie einen sachkundigen und qualifizierten Makler, der Sie sicher von der Erstberatung, über die Marktpreiseinschätzung, über die Vermarktungsphase sowie bei der notariellen Kaufvertragsbeurkundung zielsicher begleitet. Doch nicht jeder Makler ist auch ein guter Makler. Was Sie suchen ist nicht irgendein Makler, sondern DER Makler, der Professionalität und Seriosität vereint und zu dem Sie Vertrauen fassen; Sie benötigen diesen, weil Sie den ganzen Verkaufsprozess so schnell und rechtssicher wie möglich durchführen lassen wollen. Da Zeit bekanntlich Geld und Ihre eigene Zeit kostbar ist, entlastet der Makler Sie bei Ihrem Vorhaben und erzielt den bestmöglichen, wirtschaftlichen Verkaufspreis für Sie.

Wie finden Sie nun einen guter Makler, der zu Ihnen passt? Was genau macht einen Makler zu einem guten Makler? Wir haben eine Fragenliste vorbereitet, mit welcher Sie einfach drei Makler direkt vergleichen können. Besuchen Sie beispielsweise die Webseiten von Maklern und suchen Sie die gewünschten Informationen. Wenn Sie auf jede Frage mit 'Ja' antworten können, sind Sie auf dem richtigen Weg einen guten Makler zu finden. Vergleichen Sie ruhig, durchdacht und entscheiden Sie sich auf jeden Fall für ausschließlich einen Makler; denn wenn Interessenten Ihr Objekt an mehreren Stellen mit verschiedenen Beschreibungen finden, vermittelt das keinen guten Eindruck und die Immobilie 'verbrennt' mitunter auf dem Markt. Ein guter Makler wird sowieso Ihr Objekt nur mittels qualifiziertem Makler-Allein-Auftrag annehmen, weil er sich so besser auf Ihr Objekt fokussieren kann und er sowieso mit anderen guten Makler aus seinem Maklerverband vernetzt ist.

Checkliste mit Fragen zur Qualität des Maklers:

Als PDF Downloaden

Versuchen Sie die nachfolgenden Fragen mit Ja ( ) oder Nein ( x ) zu beantworten:

Frage
Makler 1
Makler 2
Makler 3
Hat der Makler eine abgeschlossene Ausbildung erworben und damit nachweisbare Fachkenntnisse? (z.B. IHK geprüfte/r Immobilienfachwirt/in, IHK geprüfte/r Immobilienkaufmann/-kauffrau)
Ist der Makler zusätzlich qualifiziert und ist ebenfalls geprüfter Immobiliensachverständiger?
Kennt der Makler sich mit privaten und gewerblichen Immobilien aus?
Gehört der Makler einem Berufsverband oder Maklerverbund an, in welchem Wert auf stetige Ausbildung und Weiterbildung gelegt wird? (z.B. Deutsche Gesellschaft für Immobilienbewertung, IVD, RICS etc.)
Führt der Makler vorab eine fachgerechte Immobilienbewertung durch?
Berät Sie der Makler zum bestmöglichen, aber auch realistischen Marktpreis für Ihre Immobilie?
Ist der Makler gut vernetzt? (Aktive Einbringung bei der Industrie- und Handelskammer (IHK), in Unternehmernetzwerken, in Sachverständigenverbänden, Sportvereinen etc.)
Hat der Makler ein starkes Netzwerk zu Handwerkern und Sachverständigen?
Bildet der Makler in seinem Berufsfeld auch aus?
Ist der Makler regelmäßig auf Immobilienmessen (EXPO Real, MAPIC, MIPIM, Deutsche Gesellschaft für Immobilienbewertung etc.)?
Hat der Makler ein gutes Marketing-Konzept zur Vermarktung Ihrer Immobilie?
Kann der Makler Referenzen vorweisen?
Verpflichtet sich der Makler Ihnen gegenüber zur Leistung und sichert er Ihnen diese Leistung mit einem schriftlichen Vertrag zu?
Hat der Makler eine gute, moderne und funktionale Webseite, auf der Sie und Kaufinteressenten sich vorab gut informieren können?
Wirkt die Präsentation seiner weiteren Immobilienangebote professionell und ansprechend?
Arbeitet der Makler mit einem versierten Fotografen zusammen, um professionelle Exposé-Bilder zu erstellen?
Bietet der Makler darüber hinaus noch weitere, moderne Tools und Vermarktungsinstrumente an, wie beispielsweise virtuelle Besichtigungstouren oder 360-Grad-Panoramabilder?
Ist das Immobilienangebot nur auf Immobilien-Portalen zu finden oder auch auf der eigenen Webseite des Maklers?
Verwendet der Makler den Einsatz von Social Media-Kanälen?
Unterstützt und informiert Sie der Makler auch bei technischen Themen (wie z.B. Energieausweis, Schimmel etc.)
Weist der Makler Sie auf juristische Fallstricke hin (Reallasten, Baulasten, Grunddienstbarkeiten, Erbbaurecht, nicht legalisierte Bauten, Prüfung der Bauakte etc.)
Hilft der Makler Ihnen bei der Notarauswahl?
Hilft der Makler bei finanziellen Themen (wie z.B. Finanzierungsberatung)?
Ist er dazu mit entsprechenden Fachbetrieben vernetzt?
Ist das Maklerbüro für Sie und Kaufinteressenten gut erreichbar?
Gibt es neben einer Handynummer auch eine Festnetznummer, unter welcher die Mitarbeiter des Büros erreichbar sind und ein Büro, in welchem Termine vereinbart werden können?
Nimmt der Makler sich wirklich Zeit für Ihr Anliegen oder ist er sehr kurz angebunden und unter Termindruck?
Ist der Makler empathisch, freundlich, aufgeschlossen und hat ein gepflegtes Äußeres sowie ein gutes Benehmen?
Vertrauen Sie dem Makler (hören Sie auf Ihre Bauchgefühl)?